Denia, Barcelona, Millau

Drei Eilige auf dem Weg nach Spanien

Am StrandOktober 2005: «Drei Eilige auf dem Weg nach Spanien», könnte man dieses Bild nennen, wenn es nicht schon am Strand von Benidorm entstanden wäre. Es ist 17 Uhr, friedlich, der Strand leer. Wir haben in der Tat einen langen Weg hinter uns.
*
 Benidorm ist auf dieser Reise nur ein Ausflugsziel. Wir haben das Auto gewählt, um unabhängig zu sein und unterwegs noch etwas von der Vielfalt der französischen Le Puy en VelayLandschaft zu sehen und natürlich auch das Viaduc de Millau. Also fahren wir weniger zügig als der Titel vermuten lässt von Bonn über Luxemburg, Lyon und St. Etienne nach le Puy. Bei strömendem Regen halten wir uns an die 110 km/h die jetzt noch erlaubt sind, später an die 90 auf den recht gut Bonn - Millau - Déniabefahrbaren Nationalstraßen und zuletzt dann an das, was die Straßen durch die Schluchten des Tarn noch so gerade zulassen.
*
Es klart gegen Nachmittag auf, gerade als wir Lyon erreichen. Die abenteuerliche Autobahn nach Saint Etienne ist trocken. Unablässig geht es auf und ab und auf der Rückfahrt muss ich öfter in den 4. Gang zurückschalten, entweder, um den Bus den Berg hinauf zu bekommen oder um ihn bergab zu bremsen. Dazu später. Wir sind um 4 Uhr in Bonn gestartet und stehen etwa 12 Stunden später oberhalb von Sainte Enimie, dem größten Ort in den Gorges du Tarn. Von hier werden wir durch die Schluchten fahren und nach 1050 Kilometern in Millau eintreffen...

Kartenmaterial: Berann, Europakarte. © www.falk.de.
Mit freundlicher Genehmigung MairDumont / Studio Berann/Vielkind.