Über Dalmally nach Glencoe

Auf den Spuren der Römer

suspension bridge Am frühen Morgen verlasse ich den großartigen Zeltplatz so dicht unterhalb des Gipfels des Ben Lui und wende mich gen Westen in Richtung Dalmally. Der kleine Ort liegt old roman military road an der Straße nach Oban, einem wichtigen Fährhafen für die umliegenden Inseln und die äußeren Hebriden. Von Dalmally, wo ich Puffbrot kaufe, biege ich schließlich nach Norden ab.
*
Der Weg nach Glen Coe ist weit, aber auch sehr reizvoll. Eingerahmt von fast 1000 m hohen Bergen wandert man durch eine weite Ebene, wenn man erst einmal die alte römische Militärstraße erreicht hat. Bis dorthin sind es aber von Dalmally aus einige Meilen. Und in dieser einsamen Gegend trägt man nicht wenig Gepäck.
night falling in scottisch highlands*
Zweimal zelte ich auf dem Weg zwischen Dalmally und dem Glen Coe, zuletzt bei wunderschönem Wetter unweit des Tales. Da ich den Glen Coe ohnehin nur durchqueren will, suche ich mir einen Zeltplatz mit viel Trapperromantik an einem kleinen See mit freiem Blick auf die untergehende Sonne.