On Top of Ben Lui

Zel­ten auf dem Dach der In­sel

tent near Ben Lui Ich star­te die Tour nach ei­ner Über­nach­tung in der JH Edin­bur­gh, wo­bei ich die Stre­cke bis kurz vor Kil­lin per Au­to­stopp zu­rück­le­ge. Von dort geht es dann end­gül­tig zu Fuß den Ri­ver Dochart hin­auf nach Wes­ten. Ziem­lich fer­tig, er­rei­che ich mein ei­gent­li­ches Ziel, die JH Cri­an­la­rich, an die­sem Abend nicht mehr. Da­her zel­te ich un­ter Bäu­men an ei­nem See. Nach ei­ner Nacht in der JH ma­che ich mich auf den Weg zum Ben Lui, wo ich auf 1000 m Hö­he das Dop­pel­dach­zelt auf­schla­ge.
About 3000 feet above sea level*
Zwar darf man in Schott­land nicht wild zel­ten, aber in die­sem wei­ten Land gilt, dass sich wohl kaum ein Klä­ger fin­det. Was man aber in je­dem Fal­le ha­ben soll­te, ist ein dich­tes Zelt. Denn ers­tens reg­net es oft, wenn auch nicht sehr lan­ge (ma­xi­mal 7 Ta­ge), und zwei­tens reg­net es dann meist so hef­tig, dass ei­nem Hö­ren und Se­hen ver­geht...
An die­sem Abend aber ha­be ich Glück: Ein wun­der­schö­ner Son­nen­un­ter­gang folgt den hin­weg­zie­hen­den Wol­ken­schwa­den, die den Nach­mit­tag über um den Berg ge­wab­bert sind.