Fazit einer Radtour

Eine längst überfällige Gliederung der Reise

Vielleicht sollte man diese Reise am Ende noch einmal gliedern. Dann zerfällt sie in drei gleichermaßen spannende Teile: Lac de Serre Ponçon - Demoiselles coifféesMit diesen Bildern endet eine wunderbare Reise:

Die Demoiselles Coiffées am Lac de Serre-Ponçon sind durch Verwitterung entstanden, wobei die Hüte durch festere Gesteinsschichten gebildet werden, so dass die Witterung, hier vor allem der Regen, nur die ungeschützten Bereiche erodiert.

Künstlerstadt Gordes*
Rechts:  Unsere Rückfahrt führt uns durch den Lubéron, ein wenig bekanntes Mittelgebirge unweit der Küste. Besondere Berühmtheit habe eher einzelne Orte erlangt, wie die Künstlerstadt Gordes und die Ockerfelsen von Roussillon
*
Auf dieser Reise tritt die Statistik voll und ganz hinter dem Erleben zurück - und so sind die Aufzeichnungen eher dürftig. Aber die Erinnerung an diese Reise verblasst nicht. Ein letztes Zitat aus dem Album:
«Noch mehrere Wochen lang werde ich mich nach diesem Urlaub auf einer Umlaufbahn befinden. Ein gutes Stück über der Erde. Und ich weiß: Wenn ich die Bremstriebwerke zünde, werde ich nie wieder da landen, wo ich gestartet bin.»
Und so war es denn auch...