Der kurze letzte Tag

Das Fazit einer bestechenden Reise

Der GuilAn diesem Morgen haben wir noch ganze 40 km vor uns, allerdings wieder mit einem heftigen Anstieg von Pont Haut nach La Mure. Bereits am frühen Vormittag des 8. Tages sind wir zurück am Ausgangspunkt der Reise.
*
Fazit:  Der Rundkurs hat uns zahlreiche Eindrücke vom Radfahren in den französischen Alpen vermittelt. Bei bestem Wetter haben wir eine der reizvollsten Gegenden der Alpen gesehen, die man mit dem Rad bereisen kann. Warme Spätsommerabende haben uns Essen im Freien erlaubt. Dazu eine fast ungestörte Natur, wenig Autos und viel südliches Flair - kein Wunder so nahe bei Nizza.
*
Die Reiseroute wurde vor Ort von Tag zu Tag geplant, wobei immer mit dem Blick auf die wenigen noch zur Verfügung stehenden Tage die Ausdehnung festgelegt wurde. Dass wir die Pässe Vars und Bonette an einem einzigen Tag fahren würden, ergab sich eher zufällig.

Die Route:  Start in La Mure/Route Napoléon (885)

  • Pont Haut (600) - Col d'Ornon (1370) - Le Bourg-d'Oisans (730) - Rochetaillée(710) - Col de la Croix de Fer (2070) - St. Jean de Maurienne (550)
  • St. Michel de Maurienne - Col du Télégraph (1570) - Valloire (1430) - Col du Galibier (2647) - Col du Lautaret (2060) - Briançon (1300)
  • Col d'Izoard (2360) - Guillestre (1000)
  • Col de Vars (2111) - Jausiers (1220) - Col du Restefond/de la Bonette (2802) - St. Étienne-s-Tinée (1140)
  • St. Sauveur-s-Tinée (500) - Col de la Couillole (1680) - Beuil (1450) - Valberg (1670) - Guillaumes (820, via Péone)
  • Pont de Gueydan (540, via Gorges de Daluis) - Col de la St. Michel (1430) - Pont de Villaron (1075) - Allos (1425)
  • Col d'Allos (2240) - Le Lauzet-Ubaye (900) - D 900B/Höhe 1112 - Abzweig D 942 (600) - Gap - Col Bayard (1250) - Restaurant Le Bercail (800)
  • Corps (940) - Pont Haut (600) - La Mure (885)
GNavigia - Karte und Profil*
Die Reiseroute gibt es als Übersichtsbild, Höhenprofil, komprimiert als KML-Datei, GNavigia-GTD-Datei und als GPX-Datei mit 11 Tracks und knapp 10000 Punkten.