La Grave

Ein Nachmittag in einem Skigebiet ohne Pisten

Der skiverrückte Sohn eines befreundeten Ehepaares, der sich mit Vorliebe Pisten hinunter stürzt, wie wir sie nicht fahren, schwärmt von La Grave. Er fährt hier mit Führer, wir nicht. Dennoch hat mich das Gespräch über den Ort noch einmal aufhorchen lassen und letztlich dazu geführt, dass ich zusammen mit meinem Sohn eben jene Expedition ins Leben gerufen habe, die als Skisafari 2013 für immer einen Spitzenplatz unter unseren Erlebnisurlauben einnehmen wird.
«Skifahrer, kommst Du nach La Grave, so sei bestens trainiert!», wird man denen zurufen, die hier fahren wollen. Denn an Härte ist dieses Skigebiet, das aus keiner Piste besteht, kaum zu toppen. Anders als in allen anderen Skigebieten kann man hier nicht auf Pisten ausweichen, wenn man mal für ein paar Stunden die Beine ausschütteln will. Hier gibt es nur eine Bahn, die geschlagene 45 Minuten für die Bergfahrt braucht. Aber ich weiß jetzt aus eigener Erfahrung: Jede Minute davon kostet man aus, wenn man eine Abfahrt hinter sich hat! Eine Kurzgeschichte.