Barcelona

Die Gaudi-Kirche «Sagrada Família»

Barcelona - Sagrada Familia«Wenn Du die Aufgabe bekommst, eine Kathedrale zu fotografieren, würdest Du warten, bist die Baugerüste abgebaut sind.», hat einmal ein Freund mit dem berühmten «Händchen» für Fotografie zu mir gesagt. Aber wenn man das auf die von Gaudi initiierte Kirche «Sagrada Família» übertragen würde, wäre das wohl nicht mehr zu Lebzeiten. Vermutlich würde das selbst für den Erbfolger des Fotografen gelten und auch für dessen Kinder. Denn als Gaudi 1926 starb hinterließ er mit dem Kirchenbau ein Vermächtnis, das bis heute nicht eingelöst ist. Und so gehören die Baukräne zum Bild dieser Kirche wie das Kreuz auf den Türmen der unzähligen «fertigen» Kirchenbauwerke.
Barcelona - Sagrada Familia*
 Vermutlich ist es die «einzige Kathedrale auf dieser Welt, die derzeit im Bau» ist. Und vermutlich ist sie es nicht zuletzt deshalb, weil mit dem Bau mehr Touristen anzuziehen sind als mit einer fertiggestellten  Kirche.
*
Wir stellen uns nicht in die Schlange, die auf Einlass in die Kirche wartet, sondern machen uns nach einigen Außenaufnahmen auf den Weg zu einem weiteren Stadtbummel, nicht jedoch ohne zuvor der Kleinkunst unsere Ehrerbietung zu zeigen. Kaum zurück Barcelona - Sagrada Familiaaus dem Urlaub werden wir im ARD-Morgenmagazin erfahren, dass die «stille Pantomime» nirgends so sehr gepflegt wird, wie in Barcelona. Ob dieses Superlativ wirklich zutrifft, wollen wir hier nicht kommentieren, aber natürlich ist uns die große Anzahl an Personen aufgefallen, die dieser Beschäftigung nachgehen.
Barcelona - Sagrada Familia/Kleinkunst*
Man könnte den ganzen Tag über das Portemonnai in der Hand durch die Stadt laufen und den Künstlern Geld einwerfen, woraufhin man für gewöhnlich von einem Positionswechsel über ein Lächeln bis zu einem Kuss eine Aufmerksamkeit erfährt. Und natürlich haben die beiden Künstler, die die heilige Familie darstellen, mit der Gaudi-Kathedrale genau den richtigen Platz gefunden.