Bad Klein­kirch­heim

Kärnt­ner Bau­ern­dör­fer - Ober­kirch­lei­ten

Nach über ei­nem Jahr kom­men wir da­zu, den Ge­winn ein­zu­lö­sen, den wir auf dem Bin­ger Ten­nis­ball (Mot­to: «Traum­schiff») aus der Tom­bo­la ge­zo­gen ha­ben: Ein ein­wö­chi­ger Auf­ent­halt in ei­nem Kärnt­ner Bau­ern­dorf. Ich ha­be den für ei­nen Som­mer­ur­laub ge­dach­ten Gut­schein in ei­nen Win­ter­ur­laub um­wan­deln kön­nen.
*
Was die­sem Ur­laub be­son­ders zu­träg­lich ist, ist der Empfang durch ei­ne Schnee­front, die sich just in dem Mo­ment über die Nock­ber­ge schiebt, da wir ver­su­chen, mit dem Wa­gen die Hö­he von Bad Klein­kirch­heim zu er­klim­men. Wäh­rend ich den ers­ten Wa­gen auf der zu­neh­mend stär­ker ver­schnei­ten Stra­ße noch al­lein mit Hil­fe der Win­ter­rei­fen über­ho­len kann, le­gen wir dann we­nig spä­ter doch die Schnee­ket­ten auf.
*
Die bei­den Wo­chen, die man uns zur Al­ter­na­ti­ve an­ge­bo­ten hat, fal­len (welch ein Zu­fall!) mit ei­nem all in­klu­si­ve An­ge­bot zu­sam­men. So kos­tet der Ski­paß in die­ser Zeit (in­cl. Be­nut­zung der Ther­men, für die der Ort seit Rö­mer­zei­ten be­kannt ist) ge­ra­de ATS 80.- pro Per­son und Tag. Es ist die Zeit, in der Bad Klein­kirch­heim zum nörd­lichs­ten Ski­ge­biet Slo­we­ni­ens wird. Und auch die Un­garn nut­zen die preis­wer­ten An­ge­bo­te für ih­ren Win­ter­ur­laub.
Ei­gent­lich ist Bad Klein­kirch­heim nur ei­ne An­samm­lung zahl­rei­cher Ho­tels, die durch zwei Ther­men er­gänzt wer­den. Der Ort hat nichts ro­man­ti­sches an sich. Und es ist si­cher, daß uns der Gut­schein hier­hin ver­schla­gen hat!
*
Von der Pis­te in die Ther­men. Das ist der Wahl­spruch der Ge­mein­de Klein­kirch­heim. Und ge­nau ein­mal ha­ben wir das auch ge­macht. Aber we­der mei­ne Frau noch ich lie­ben das selt­sam war­me Was­ser. Wir fah­ren so­mit meist noch Ski, bis die letz­te Bahn den Be­trieb ein­stellt!