Am Re­schen­pass

Ei­ne Klas­sen­fahrt

Wir schreiben das Jahr 2004. Die Tochter fährt mit der Schul­klasse an den Reschenpass nach Nauders. Dass sie in die Gruppe der besten Fahrer eingeteilt wird, kommt nach Tief­schnee­ab­fahr­ten in Sankt Anton und Zermatt und fast zehn Jahren Erfah­rung nicht wirklich überraschend. Ich räume ihr einen Platz auf unserer damals noch beschei­denen Homepage ein und sie schreibt einen Gast­kommentar. Die Anpas­sung an «responsive design» ist Anlass, auch die Original­seite formal ein wenig aufzu­hüb­schen. Im Winter 2008 folgt der Sohn mit einer digi­talen Kamera, daher stammen einige der Bilder. Ein GPS-Em­pfänger der ersten mobilen Gene­ration sorgt für einige Tracks und doku­men­tiert, was Schüler halt so fahren (dürfen).