Zer­matt für Ei­li­ge

Das gan­ze Ski­ge­biet an ei­nem Tag (2002, heu­te his­to­risch)

Mein Sohn, fast 12 Jah­re alt, hat es sich in den Kopf ge­setzt, das gan­ze Ski­ge­biet von Zer­matt an ei­nem Tag zu fah­ren. Das kann na­tür­lich nicht in vol­lem Um­fang funk­tio­nie­ren, weil im­mer ei­ni­ge Pis­ten ge­schlos­sen sind, an­de­re wie­der­um wei­te Teil­ab­schnit­te ge­mein­sam nut­zen. Aber am En­de die­ses lan­gen Ta­ges kön­nen wir fest­hal­ten, dass wir im­mer­hin gut 60 Pis­ten­ki­lo­me­ter und mehr als 11750 Hö­hen­me­ter ab­ge­fah­ren ha­ben. Und wir ha­ben da­bei auch al­le zen­tra­len und ty­pi­schen Pis­ten tat­säch­lich ein­mal ge­fah­ren, von der Na­tio­na­le am Ro­t­horn über Stock­horn und Trift­ji bis hin zur Mat­ter­horn­pis­te, der Wei­ßen Per­le und der 2200 Hö­hen­me­ter Ab­fahrt vom Klein Mat­ter­horn nach Zer­matt. Wer al­so nur ei­nen Tag Zeit in­ves­tie­ren will, der fin­det hier ei­nen Tou­ren­vor­schlag für ein sol­ches Vor­ha­ben, zu­dem den zu­ge­hö­ri­gen Lift­plan für den Goo­gle Earth TM-Kar­ten­ser­vice.
Matterhorn*
Links:  Gast­fo­to vom Mat­ter­horn aus der Gon­del Gant-Hohtäl­li. Von hier aus lie­be Grü­ße an Ute!
*
Die Auf­lis­tung der Ta­ge­stour soll ta­bel­la­risch er­fol­gen, ei­ni­ge Er­läu­te­run­gen sind aber not­wen­dig. Da man da­mals ei­ne Run­de um Zer­matt (Lift­plan!) nur im Uhr­zei­ger­sinn fah­ren konn­te, be­ginnt die Tour um Punkt halb neun an der Sun­neg­ga. Die ers­te Bahn (8.20 Uhr) ist so früh, dass die An­schluss­lif­te noch nicht lau­fen. Mit­tag ma­chen wir auf die­ser Tour in der Gor­ner­grat­bahn zwi­schen Rif­fel­alp und der End­sta­ti­on. Hier­für blei­ben 30 Mi­nu­ten Zeit. Bro­te und klei­ne Was­ser­fla­schen neh­men wir da­her im Ruck­sack mit.
*
Im Mat­ter­horn­ge­biet gibt es zu­dem kei­ne Mar­kie­run­gen, die die Pis­ten­län­gen an­ge­ben, so dass dort kei­ne Di­stan­zen auf­ge­führt wer­den. Erst die GPS-Ver­mes­sung des Ge­biets ei­ni­ge Jah­re spä­ter wird uns die tat­säch­li­che Län­ge der ge­fah­re­nen Stre­cken of­fen­ba­ren. Die Län­ge der Ab­fahrt vom Klein Mat­ter­horn ist hier noch dem ADAC-SkiAt­las ent­nom­men. Sie gilt, wie sich an­hand der GPS-Daten er­mit­teln lässt, of­fen­sicht­lich für den Zwi­schen­an­stieg mit Lift zum Schwarz­see und Ab­fahrt über die Wei­ße Per­le. Die di­rek­te Ab­fahrt ist «nur» 14 km lang.
*
Die Tour um­fasst al­le Schwie­rig­keits­gra­de. Für Fah­rer, die kei­ne Bu­ckel­pis­ten fah­ren kön­nen, ist die Tour un­ge­eig­net. Ski­fah­rer kön­nen die Stre­cke ggf. noch aus­deh­nen, ob­gleich uns nur we­ni­ge Ski­fah­rer über­holt ha­ben. Ein Snow­board ist eben auch schnell, wenn es zü­gig ge­fah­ren wird.

Die Tour en de­tail

Bahn Pis­te Be­schrei­bung Län­ge Hö­henm.
A
Zer­matt-Sun­neg­ga
 

2b Stan­dard A zur Pat­rul­lar­ve 1,0 km 290 m
D
Pat­rul­larve-Blau­herd
 

1a Na­tio­na­le zur Pat­rul­lar­ve 1,7 km 630 m
D
Pat­rul­larve-Blau­herd
 

4 Tuf­tern zur Pat­rul­lar­ve 2,8 km 630 m
D+F
Pat­rul­larve-Blau­herd-Rot­horn


26 Schnee­huhn zur Kum­me 0,5 km 320 m
F1
Kumme-Rot­horn


22a Kum­me zur Kum­me 1,0 km 320 m
F1
Kumme-Rot­horn


27 Down­hill zur Kum­me 0,7 km 320 m
F1
Kumme-Rot­horn


23 Flu­halp zum Gant 2,6 km
880 m
H4+H2
Gant-Hohtälli-Stock­horn (H2: Be­trieb ein­ge­stellt)



6a+7 Stock­horn (Bu­ckel­pis­te) zum Trift­ji Schlepp­lift 2,2 km
690 m
K3
Triftji-Rote Na­se


7+7c Trift­ji (Bu­ckel­pis­te) und Grie­schum­me zum Gant 3,3 km
1020 m
H4
Gant-Hohtäl­li


8b+9b Whi­te Ha­re und Balm­brun­nen zur Rif­fel­alp 3,5 km
1070 m
G
Gor­ner­grat­bahn bis End­sta­ti­on (Gor­ner­grat)


9g+11a,c-e Rif­fel­horn, Rif­fel­bord, Rif­fel­alp,... nach Fu­ri 5,0 km
1250 m
L1
Furi-Schwarz­see


15 Wei­ße Per­le nach Fu­ri
720 m
M1+R
Furi-Tro­cke­ner Steg-Furgg­sat­tel


20b Mat­ter­horn­pis­te nach Furgg
930 m
P
Furgg-Gar­ten (mitt­ler­wei­le ent­fernt)



17a Gar­ten (Bu­ckel­pis­te) nach Furgg
380 m
Q+Q1
Furgg-Theo­dul­glet­scher


20a Über­fahrt nach Tro­cke­ner Steg
100 m
U
Tro­cke­ner Steg-Klein Mat­ter­horn


33-35+39+40 Kl. Mat­ter­horn, Pla­teau Ro­sa, Füh­rer­pis­te, Gan­degg,


18+16+16a Stan­dard, Furgg-Furi, Furi-Zer­matt nach Zer­matt 17,0 km 2200 m




11750 m

Die Num­me­rie­rung der Bah­nen und Pis­ten gilt für den Lift­plan 2001/02. Kli­cken Sie hier für die Num­me­rie­rung 2004/05. Die Ki­lo­me­trie­rung am Pis­ten­rand wur­de mitt­ler­wei­le ent­fernt.