4 Vallées

Das wohl schwerste Skigebiet der Alpen

Ein treu­er Le­ser un­se­rer Sei­ten hat uns vor nicht all­zu lan­ger Zeit den Vor­wurf ge­macht, wir wüss­ten nicht so recht wo­von wir schrie­ben. Und so fah­ren wir 11 Jah­re nach un­se­rem ers­ten Be­such er­neut in die 4 Vallées, um uns ein ak­tu­el­les Bild zu ma­chen, zu­mal da­mals große Tei­le des Ge­biets man­gels Schnee nicht be­fahr­bar wa­ren, so auch die Pis­te Tor­tin-Siviez.
Talor­te die­ses aus­ge­fal­le­nen Ski­ge­biets sind Mar­tigny und Si­on im un­te­ren Wal­lis. We­gen der teil­wei­se un­ver­schäm­ten Mie­ten in Ver­bier wei­chen wir schließ­lich nach Nen­daz aus, ein Ort, den man we­gen sei­ner schlech­ten Ski­bus­ver­bin­dung nach Si­viez aber nur bei hin­rei­chend gu­ten Schnee­ver­hält­nis­sen Gäs­ten emp­feh­len kann, die ger­ne das Au­to ste­hen las­sen. Wer die zum Teil ex­trem schwie­ri­gen Ver­bin­dungs­rou­ten nicht scheut oder be­reit ist, auf die Gon­del ins Tal aus­zu­wei­chen, der fin­det hier ei­ne Al­ter­na­ti­ve zu Ver­bier. Si­viez selbst ist das Herz der vier Tä­ler, bie­tet aber nur ei­ne be­grenz­te Zahl an Un­ter­künf­ten. Frü­her ein­mal als Su­per Nen­daz ver­kauft ist das der Ort, der ei­nem die Durch­que­rung die­ses großen schwei­zer Ski­ge­biets am Ehe­s­ten er­laubt. Be­ein­dru­ckend auch das Pa­n­ora­ma am Mont Fort mit un­ge­wohn­tem Blick auf das Mat­ter­horn.

4 Vallées - Gentianes 4 Vallées - Gentianes 4 Vallées 4 Vallées 4 Vallées 4 Vallées